Trennungsjahr

12 Nov

Ein Antrag auf Scheidung der Ehe ist erst zulässig, wenn die Beteiligten seit mindestens einem Jahr getrennt leben. Dieses sog. Trennungsjahr kann auch in der Ehewohnung vollzogen werden, vorausgesetzt, die Eheleute wirtschaften und leben dort getrennt „von Tisch und Bett.“ Wenn dies beide Eheleute im Scheidungsverfahren übereinstimmend versichern, wird das Gericht dem Glauben schenken müssen.

Wie man es nicht machen sollte, zeigt ein Beschluss des AG Bonn vom 03.09.2012. Der dortige Antragsteller hatte ausgeführt, dass die Dame, von der er geschieden werden wollte, seine Wäsche im Wesentlichen gewaschen und gebügelt hat und dass die Eheleute gemeinsam einen Kühlschrank genutzt hatten, den vor allem die Ehefrau immer wieder aufgefüllt hat. Zu guter letzt sei dann auch noch das Ehebett gemeinsam genutzt worden.

Das Familiengericht konnte die für eine Scheidung erforderliche Trennung nicht feststellen und wies den Scheidungsantrag zurück. Konsequent.

AG Bonn v. 3.9.2012 – 407 F 150/12

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: